Pia Preuß, 1989 geboren in Bonn, schloss 2019 ihren Bachelor of Arts in Kostümdesign an der

Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg, unter der Leitung von Reinhard von der Thannen, ab.

Während ihres Studiums entwarf und gestaltete sie bereits die Kostümbilder für mehrere Produktionen der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, die u.a. am Thalia Theater Hamburg und dem Deutschen Schauspielhaus aufgeführt wurden.

Nach einer absolvierten Ausbildung zur Modeschneiderin studierte sie 2014-2016 Medienkultur- und Musikwissenschaften an der Universität zu Köln.

Sie lebt und arbeitet als Kostümbildnerin und Schneiderin in Hamburg und studiert seit September 2019 im Master Kostümdesign in Hamburg bei Reinhard von der Thannen.

Arbeiten

2017

Penthesilea

Schauspiel

Kostümbild in Zusammenarbeit mit Malaika Friedrich Patoine

Studienprojekt 3 Hochschule für Musik und Theater Hamburg

Deutsches Schauspielhaus Hamburg Malersaal

Regie: Gregor Schuster

2018

Ich. Wir. Don Giovanni

Musiktheater

Kostümbild

Kampnagel Hamburg, Körber Festival Junge Regie Thalia Theater

Regie: Alicia Geugelin

Don Giovanni in der Unterwelt

Musiktheater

Kostümbild

Abschlussprojekt Hochschule für Musik und Theater Hamburg Forum

Regie: Alicia Geugelin

Hurenschnack

Musiktheater

Kostümbild

Kiezstürmer St. Pauli Theater, We Present Lichthoftheater

Regie: Michelle Affolter

2019

Ménage-à-troi

Festakt 2019

Musiktheater

Kostümbild

Frankfurt LAB

Regie: Alicia Geugelin, Nils Braun, Carmen C. Kruse

Killing in the name of

Dokufiktionales Musikschauspiel

Kostümbild

Lichthof Theater Hamburg

Regie: Alicia Geugelin

2020

Assistenzen / Hospitanzen:

2013

Dido und Aeneas

Oper

Hospitantin für Bühne und Kostüm

Kostüm und Bühne: Carla Friedrich

Theater Bonn

Regie: Mark Hirsch

2014

Pünktchen und Anton

Musical

Assistenz Kostüm

Kostüm: Brigitte Winter

Junges Theater Bonn

Regie: Lajos Wenzel

2016

Oblomow

Schauspiel

Assistenz Kostüm

Kostüm: Christina Geiger

Abschlussprojekt Hochschule für Musik und Theater Kampnagel Hamburg, Volksbühne Berlin

Regie: Saskia Kaufmann, Raban Witt